Service »

Checklisten, Gesetze und Versicherungen für Babysitter, Kinderbetreuer und Eltern

Eltern Babysitter ServiceEltern haben es nicht unbedingt leicht im Alltag. So kommt oft Unsicherheit auf und es ist nicht immer leicht klare Entscheidungen zu treffen. Mit der Geburt eines Kindes ändert sich nicht nur viel im Leben, sondern als frisch gebackene Eltern sollten Sie sich auch mit den Gesetzen vertraut machen und die Gesetze kennen die zum Schutz der Kinder vorhanden sind. So gibt es viele Bereiche in denen Kinder durch Gesetze geschützt sind und zudem regeln Gesetze auch die Rechte der Eltern und der Kinder.

Mit der Geburt Ihres Kindes werden plötzlich Themen wie Kinderbetreuung, Versicherungen und die Babysitter Wahl aktuell. Die erste Kinderbetreuung ist in der Regel ein Babysitter. Bei der Suche nach einem Babysitter ist es empfehlenswert eine entsprechende Checkliste zu nutzen, denn mit Ihr können Sie sich sicher sein keinen wichtigen Punkt zu übersehen. Checklisten für Eltern finden Sie im Internet auf Elternportalen in großer Auswahl, so gibt es Checklisten für die Bereiche Kinderbetreuung, Versicherungen und Nachhilfe.

Als frisch gebackene Eltern sollten Sie entsprechend in erster Linie Checklisten für die Bereiche Versicherungen und Kinderbetreuung nutzen, damit Sie auf Nummer sicher gehen und kein wichtiges Detail übersehen. Später wenn Ihre Kinder zur Schule gehen ist es sehr hilfreich eine Checkliste für den Bereich Nachhilfe zur Hand zu haben, denn Nachhilfe ist heute oft unverzichtbar.

Gesetze für Kinderbetreuer und Eltern

GesetzeIn Deutschland existieren verschiedene Gesetze zum Jugendschutz. Für Babysitter, Tagesmütter und Eltern sind das Jugendschutzgesetz (JuSchG) und das Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) die zwei wichtigsten Gesetze welche zu beachten sind.

Checklisten für Eltern und Babysitter

ChecklisteAuf die “Babysitter Checkliste” gehört unbedingt ein sicheres Auftreten, ein Erste-Hilfe-Kurs, liebevolle Zuwendung zum Kind auch bei der ersten Begegnung und Erfahrung als Babysitter. Mit einer Checkkliste fällt Eltern die Abgabe des Kindes leichter.

Versicherungen für Babysitter, Betreuer und Eltern

VersicherungEin Muss ist eine entsprechende Haftpflichtversicherung, damit Schäden die während der Betreuungszeit immer gedeckt sind. Besonders wichtig sind entsprechende Versicherungen für alle Tagesmütter, denn wer die Verantwortung für ein Kind übernimmt, der übernimmt auch die Aufsichtspflicht.

Nachhilfe Angebote für Schüler und Eltern

Nachhilfe LehrerDie Nachhilfe muss sowohl über sehr gutes Fachwissen als auch über die Fähigkeit verfügen, den Unterrichtsstoff individuell auf den Schüler angepasst vermitteln zu können. Woran können Eltern einen qualifizierten Unterricht erkennen?

Babysitter Anzeige

Babysitter Jobs

Babysitter, Babysitterkurse und Babysitter-Jobs bundesweit