Gutes für den Kinderrücken

Gesunder Kinderrücken

Zwei von drei erwachsenen Bundesbürgern leiden einer aktuellen Emnid-Umfrage zufolge unter Rückenschmerzen. Was viele nicht wissen: Oft wird die Grundlage für die gesundheitlichen Probleme schon in frühen Kindertagen gelegt.

Zu schwere Schulranzen, zu wenig Bewegung und nicht kindgerechte Möbel können auf Dauer zu Haltungsschäden wie einem Rund- oder Hohlrücken führen. Die Spätfolgen sind oft vorprogrammiert, da gerade bei Kindern Wirbel und Bandscheiben besonders empfindlich sind.

Kindgerechte Möbel und Matratzen

Kinderärzte empfehlen daher viel Bewegung statt langer Stunden vor dem Fernseher oder dem Computerbildschirm sowie eine ausgewogene Ernährung. So kann sich die Bauch- und Rückenmuskulatur – entscheidend für einen gesunden Rücken – gut entwickeln. Fehlhaltungen lassen sich auch durch Stühle und Schreibtische vermeiden, die ergonomisch an die Bedürfnisse von Kindern angepasst sind. Ebenso wichtig sind spezielle, kindgerechte Matratzen. “Der junge Körper ist besonders druckempfindlich. Zu harte Matratzen können deshalb leicht zu Verformungen und Schädigungen der Wirbelsäule führen”, sagt Frank Janaschek, Vertriebsleiter der ADA Schlafsysteme in Deutschland. Der österreichische Hersteller hat deshalb für Kinder unter dem Namen “youngStar” eine Kollektion entwickelt, die sich auf das Körpergewicht individuell einstellt. Auf www.ada.at gibt es ausführliche Informationen.

Im Schlaf neue Kräfte tanken

Die Matratzen dieser Kollektion wachsen quasi mit dem Kind mit: Dank einer etwas weicheren Kinder-Seite (Härte 1) und einer speziell abgestimmten Junior-Seite (Härte 2) sind sie über mehrere Jahre nutzbar und passen sich dem Körperwachstum an. Ein guter und erholsamer Schlaf, der wichtig ist für die geistige und körperliche Entwicklung des Kindes, wird so wirkungsvoll unterstützt. Kinder sind zudem häufig großen Körpertemperaturschwankungen ausgesetzt und schwitzen schnell. Eltern sollten daher beim Matratzenkauf auf Lösungen wie eine Querbelüftung achten. Frank Janaschek: “Auch spezielle Bezüge unterstützen ein ausgeglichenes Schlafklima.”

Gutes für den Kinderrücken, 9.0 out of 10 based on 1 rating
VN:F [1.9.17_1161]
Bewertung: 9.0/10 (1 Bewertung abgegeben)

Das könnte Dich auch interessieren

Weitere Meldungen zum aktuellen Thema

Tipps zum Einkauf von Babynahrung

Gerade in den ersten Monaten ist es ganz wichtig, das Baby richtig zu ernähren. Essen, das vom Tisch stammt bzw. vom Rest der Familie gegessen wird, kann deshalb meist nicht gefüttert werden. Der empfindliche Babymagen [...]

Impfungen für Kinder + Kleiner Piks + großer Schutz

Impfungen bewahren Kinder vor schweren Infektionskrankheiten. Lesen Sie nun, in welchem Alter und gegen welche Erreger der Arzt Ihr Kleines immunisieren sollte. Mütterliche Abwehrstoffe im Blut schützen Babys in den ersten Monaten nach der Geburt vor Infektionen. Dieser “Nestschutz” lässt jedoch allmählich nach.

Familienurlaub muss nicht teuer sein

Balearen oder Balkonien? Für viele Familien stellt sich in den Ferien die Frage, ob man sich einen Urlaub überhaupt leisten kann. Wer mit Kind und Kegel in die Ferien fährt, muss meist tief in die Tasche greifen. Flugtickets, Hotelzimmer, Verpflegung und diverse Ausflüge wollen bezahlt werden.

Veröffentlicht im: Ratgeber   Quelle: djd/pt    Autor: Jan
Bild: djd/ADA Möbelfabrik/Monkey Business/fotolia.de
Weitere Informationen: , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Babysitter Anzeige

Babysitter Anzeige

Babysitter, Babysitterkurse und Babysitter-Jobs bundesweit