Rund und gesund durch die Schwangerschaft

Gesund und schwanger sein

Für die meisten Frauen, die zum ersten Mal schwanger werden, stellt sich die Frage, wie sie ab sofort leben sollen und was ihrem Baby nicht schadet. Manche denken, sie können weitermachen wie bisher, wieder andere stellen von Anfang an den Schongang ein. Doch welcher Weg ist nun der Richtige? Die Antwort ist erdenklich einfach: Der goldene Mittelweg.

Für alle gesunden Schwangeren gibt es überhaupt keinen Grund, sich groß einzuschränken, solange sie sich ausgewogen ernähren und immer an das Wohl ihres ungeborenen Kindes denken. Schwangere Frauen können Ihren Beruf noch bis zum achten Monat ausüben, wer mag, kann auch bis kurz vor der Geburt arbeiten. Ab dem fünften Monat, wo der Bauch nicht mehr zu übersehen ist, sollte alles nur ein wenig langsamer und bedachter angegangen werden.

Sport und gesunde Ernährung in der Schwangerschaft

Auch Sport ist kein Problem für Schwangere, sie dürfen schwimmen gehen, joggen, walken, leichtes Krafttraining weiter ausüben und Reiten. Letzteres aber nur bis zum ca. sechsten Schwangerschaftsmonat, da dann die Stöße, die durch den Gang des Pferdes entstehen, das Baby verletzen könnten. Die Faustregel für die Bewegung einer Schwangeren lautet: Sie dürfen alles tun, solange es ihnen und dem Baby gut geht. Auch in der Ernährung braucht es keine große Umstellung, wenn vor der Schwangerschaft schon auf bewusste Ernährung geachtet wurde. Allerdings brauchen Schwangere mehr Eisen, Magnesium und Folsäure. Dies ist wichtig für die Blutbildung beim Ungeborenen und für die weitere Entwicklung im Bauch. Dadurch, dass der Körper innerhalb der neun Monate mehr Blut bildet für das Baby, braucht er mehr Nährstoffe, um beide Körper versorgen zu können.

Das Sprichwort, für zwei zu essen, ist schon lange veraltet und falsch. Wer nämlich in der Schwangerschaft zuviel isst, vor allem zuviel Süßes, begibt sich in die Gefahr, eine Schwangerschaftsdiabetes hervorzurufen und es ist schwerer, nach der Geburt das Mehr an Kilogramm wieder loszuwerden. Es ist völlig okay, wenn Schwangere plötzlich Mittagsschlaf halten, oder mehrere Pausen auf den Tag verteilt eingehen. So kommt der Körper zur Ruhe und tankt Kraft für die nächsten Stunden. Ebenfalls geeignet in der Schwangerschaft, um zur Ruhe zu kommen, ist Yoga für Schwangere. Das entspannt und bereitet auch auf eine sanfte Geburt vor, da das Becken und die Muskeln trainiert werden.

Stress ist zu vermeiden, das geht auf das Ungeborene über, genau wie Alkohol und Nikotin, das schadet dem Ungeborenen. Was immer eine schwangere Frau tun möchte, solange sie genießt und stets an ihr Baby denkt, steht ihr die Welt offen.

Das könnte Dich auch interessieren

Weitere Meldungen zum aktuellen Thema

Sodbrennen während der Schwangerschaft

In den letzten Schwangerschaftswochen sind fast 72 Prozent aller Frauen von Sodbrennen betroffen. Die Ursachen sind ein veränderter Hormonhaushalt und eine größer werdende Gebärmutter, die verstärkt von unten auf den Schließmuskel des Magens drückt, sodass Magensäure in die Speiseröhre gelangt.

Der beste Zeitpunkt für ein Kind

Junge Mütter sind viel schneller mit einer Situation überfordert. Sie müssen erst einmal ihr eigenes Leben auf die Reihe bekommen, bevor sie ein neues in die Welt setzen. So oder so ähnlich klingen die meisten Vorurteile, wenn es um das Thema junge Mütter geht.

Mein Kind mag kein Gemüse

Fast schon ein Klischee, dass kleine und junge Kinder ihr Gemüse nicht essen wollen. Doch wie wichtig ist die Zunahme von Gemüse? Fakt ist, dass der menschliche Körper viele verschiedene Komponenten zum Wachstum benötigt. Auch ist unser Immunsystem auf viele Stoffe angewiesen, die unter anderem auch im Gemüse zu finden sind.

Veröffentlicht im: Ratgeber   Quelle: Waffelbunny    Autor: Jan
Bild: schwangerschaft/Franziska Krause/aboutpixel.de
Weitere Informationen: , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

  • Kindererziehung und Familienplanung's Comment Kindererziehung und Familienplanung Geschrieben am: 10. Mai 2012 um 10:49

    [...] die sie in ihrem Leben spielt, oder schon gespielt hat. Vom Augenblick der Zeugung, über die Schwangerschaft bis hin zur Geburt sind es die Mütter, die die allererste Phase im Leben eines Kindes stark beeinflussen. Die Mütter [...]

Babysitter Anzeige

Babysitter Anzeige

Babysitter, Babysitterkurse und Babysitter-Jobs bundesweit